Impressum Kontakt

Hinweis

Pierre Sens, Jahrgang 1960, Informatiker, fühlt sich mit als "Vorkämpfer" des satellitengestützten Fernunterrichts.

Der bundesweite Versuch im Jahr 1992 !!! (ein Jahr bevor der erste Webbrowser "Mosaic" der Weltöffentlichkeit vorgestellt wurde und damit das Internetzeitalter begann) hierfür Interessenten zu finden und zu organisieren, schlug zwar fehl und brachte ihm damals viel Skepsis entgegen und Unverständnis ein, mitunter auch Gelächter (insbesondere was die Wissenspille anbelangte, die man einfach nur für eine verrückte Idee hielt), aber nur weil die wenigsten glauben wollten, daß dies alles in naher Zukunft technisch realisiert werden kann. Pierre Sens war dagegen schon der Zeit einen Schritt voraus, weil er die notwendigen Konzepte hierzu schon vor Augen sah und fühlte, daß die Zukunft nicht mehr lange auf sich warten lassen wird. Bereits ein Jahr später (1993) brach die Multimedia-Welle los. Heute lacht kaum jemand mehr über dieses ernst zu nehmende Thema. Heute ist Multimedia und satellitengestützter Fernunterricht zum Hoffnungsträger der gesamten EDV-Branche geworden, und natürlich der anderer Industriezweige auch, weil kaum ein anderer Industriezweig mehr so viele neue Innovationen hervorbringt wie dieser EDV-Bereich.

In dem vorliegenden Buch will der Autor zwar nicht an seine vorkämpferischen Aktivitäten anknüpfen, dafür aber dem interessierten Leser einen Blick in die weitere Zukunft geben und ihm eine einfache und leicht zu lesende, sowie möglichst präzise, Dokumentation dieses breitgefächterten Gebietes übermitteln.

Düsseldorf, im Jahre 1995










Die Wissenspille
(Aufbruch in eine neue gefährliche Welt)
Informationen über die Gefahren einer Wissenspille


Nachinformationen:

1. Ein weiter Teil der vorhergesagten technischen Entwicklungen hat sich inzwischen (1997) bestätigt, der restliche Teil ist bereits in Vorbereitung. Zukunftsmusik ist noch die Wissenspille, ......noch!

2. Zu Beginn des Jahres 2000 wurde bekannt, daß die Wissenschaftler jetzt ernsthaft begonnen haben an einer Wissenspille zu arbeiten und schon die ersten kleinen Erfolge erzielten. Man rechnet mit ihrer Fertigstellung in den nächsten 50 Jahren. Diese Meldung war es immerhin wert, sie in den Nachrichtenmagazinen im TV bekanntzugeben.

3. Drei Wissenschaftler erhielten im Jahr 2000 den Nobelpreis für Medizin, da sie die Idee der Wissenspille auf eine wissenschaftliche Grundlage stellten. (Eric Kandel, Arvid Carlsson und Paul Greengard).

4. In Israel - am Weizmann-Institut - arbeitet man auch an einer Art Wissenspille, dort nennt man sie Gen-Computer.

5. Forscher entwickeln erste Hirnprothese (Rheinische Post, 13.03.03)

6. Zeit-online:  Auf dem Weg zur Intelligenzpille

7. die Intelligenzpille im Film:   "Ohne Limit"



E-Learning heute (2003, nur wenige Jahre später, die Vision des satellitengestützten Fernunterrichts hat sich dank Internet erfüllt):

VHB
ILS
SGD
eLearning-Expo
mediadesign tele-akademie
TELES European Internet Academy AG
Studieren im Netz
Fernuni Hagen
Gesellschaft für Neue Medien mbH Konstanz
Fernstudium-Vergleich



weitere Bücher von Pierre Sens




Charta der Weltethik
Ein Manifest zur internationalen Standardisierung der Ethik.
Ein Agenda 21 - Projekt.





Theorie der dynamischen Realität
Theorie über die stetige Bewegung und Änderung des wahrhaft Seienden


weitere Literatur von Pierre Sens >>hier<<